Donnerstag, 23. Januar 2014

Ein praktisches DIY! myBoshi/Häkelhelden Mützen winddicht machen

Bestimmt hat der eine oder die andere von Euch schon eine von diesen Häkelmützen Marke Häkelhelden oder myBoshi im Schrank (der unmöglich vorhersehbare Trend diesen Winter). Ich habe letztes Jahr auch zwei solche Mützen gemacht: eine aus feinerer Merinowolle und eine aus der typischen dicken Wolle.




Meistens sind diese Mützen ja aus Stäbchen oder halben Stäbchen gehäkelt und somit ist das Muster ziemlich grob bzw. hat kleine Löcher. Wenn jetzt also ordentlich der Wind pfeift, kann es trotz der dicken Wolle kalt um die Ohren werden! Um also immer einen warmen Kopf zu haben, habe ich einfach einen Streifen Windstopper-Fleece eingenäht. Viele Mützen, die man kaufen kann, haben innen auch so eine Einlage und ich finde auch, es ist angenehmer zu tragen. Ein Rest normales Fleece tut es aber bestimmt auch.


Dreht dafür die Mütze auf links, messt den Umfang und schneidet ein ca. 2 cm längeres und 10 cm breites Stück aus dem Fleece.


Steckt das Fleece auf der Innenseite fest. Die Enden werden etwas übereinander liegen. Wenn man die Mütze dann umdreht, kann der Stoff Falten werfen. Das gibt sich aber mit dem Nähen und außerdem soll er die Mütze ja nicht zu eng machen.


Ich habe das Fleece von Hand mit einem einfachen Schlingstich festgenäht. Was dann immer noch übersteht, einfach abschneiden und die beiden Enden zusammennähen.


 Und damit seid Ihr für jeden Wintersturm gerüstet!


Kommentare:

  1. 👍 wo gibt's den windstopper Stoff? Hab ich noch nie irgendwo gesehen. LG PAMI

    AntwortenLöschen
  2. Doppellagiges Fleece gibt es z.B. hier: http://www.extremtextil.de/catalog/Sandwich-Fleece-BASIC-100-winddicht-zweifarbig-325g-qm::1659.html?language=de
    oder hier: http://www.funfabric.com/halli.php?013000_11019

    Kostenpunkt sind ca. 16 € pro Meter. Günstiger ist normaler Fleece, der hält die Kälte bestimmt auch besser ab als garnichts (z.B. bei http://www.stoffe.de/fleecestoffe.html?page=1&step=100)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und schaue auch immer gern auf Euren Blogs vorbei!