Dienstag, 18. März 2014

Schnell - bevor es richtig warm wird! Häkel-Stirnband

Der Winter ist ja nun fast rum, aber morgens kann es ja manchmal doch noch ein bisschen kühl um die Ohren werden. Ein schickes Stirnband kann man daher immer noch brauchen! Außerdem zerstört es die Haare nicht ganz so arg wie eine enganliegende Mütze.


Vielleicht erinnert Ihr Euch ja noch an meinen Loop-Schal im Häkel-Patentmuster? Hier findet Ihr auch die Video-Anleitung zu diesem Muster. Es ist so einfach und wirkungsvoll, dass ich es auch für das Stirnband verwendet habe.

Die Wolle ist von Schachenmayr (Extra Merino Big) in der Farbe 00139 (Bordeauxrot) und besteht zu 100% aus Schurwolle (das hat den unschlagbaren Vorteil gegenüber Synthetikgarnen, dass die Haare sich nicht elektrostatisch aufladen!). Man braucht etwas mehr als ein Knäuel (vielleicht habt Ihr ja noch Wollreste?). Ich habe eine 6er Häkelnadel verwendet.

Für das Stirnband habe ich einfach zwei Rechtecke mit folgenden Maßen hergestellt:
56 cm x 9 cm (Bitte an Euren Kopfumfang anpassen)
15 cm x 3 cm


Das Stirnband wird mit einem einfachen Schlingstich verschlossen. Dann das Stirnband mit ein paar Stichen raffen und den Faden vernähen.



Die Naht kann man dann mit dem kleinen Band vorne unter der Raffung verstecken. Das kurze Band hinten mit ein paar Stichen fixieren, damit nichts verrutscht.


Bestimmt kann man es im März und April noch ein paar Mal tragen - und sonst: der nächste Herbst kommt mit Sicherheit...


Eine sonnige Restwoche und viele Grüße, Veronika

1 Kommentar:

  1. Liebe Veronika,

    dein Stirnband sieht toll aus....ich fand das Muster bei deinem Loop schon genial!
    Du hast Recht, es hilft ohne die Frisur zu ruinieren....und man kann es sicher noch öfters tragen, denn zu dieser Jahreszeit ist es nicht nur morgens, sondern auch abends noch recht kühl!
    Schnell gemacht und tolle Wirkung! Das brauche ich auch...danke für deine Anleitung!

    Wünsche dir eine wunderschöne Woche!
    Viele liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare und schaue auch immer gern auf Euren Blogs vorbei!