Montag, 14. Juli 2014

DIY Leder Falt-Clutch mit Magnetverschluss


Die Auswahl einer passenden Handtasche kann ja schon in ein kleines Drama ausarten: Hat man Kleid und Schuhe glücklich ausgewählt, so kann man sich fast sicher sein, dass die Tasche dann umso schwerer zu finden sein wird (umgekehrt natürlich: hat man Tasche und Kleid, so findet man keine passenden Schuhe. Hach ja...). Und wenn man wie ich Kunstleder nicht mag, dann wird es auch preislich schnell recht anspruchsvoll...



Da hat man dann zwei Möglichkeiten: Entweder man bestellt sich eine wunderschöne und toll verarbeitete Clutch bei Franziska Klee in Wunschfarbe (für die Nichtnäher unter Euch) - oder man versucht sich selbst mal daran, eine Clutch zu nähen. Ein paar Tricks zum Verarbeiten von Leder habe ich ja bereits in diesem Tutorial für eine Ledertasche mit Fransenanhänger schon mal verraten. Die heutige Variante hat anstatt des Reissverschlusses einen Magnetverschluss und besteht aus weichem Leder in zwei verschiedenen Farben.



Das Leder habe ich bei Leder Baumann in München gekauft, ebenso wie die Magnetverschlüsse. Ähnliche einnähbare Magnetverschlüsse findet Ihr hier bei Dawanda. Sonst benötigt Ihr noch farblich passendes Nähgarn, Stoff für das Futter und eventuell Ledernähnadeln (sind aber nicht unbedingt notwendig, wenn das Leder nicht zu dick ist) sowie Textilkleber.



Für das "Schnittmuster" dieser mittelgroßen Clutch (ist natürlich beliebig anpassbar) habe ich ein Din A 4 Blatt oben ca. 5 cm abgeknickt und somit ein großes und ein kleines Rechteck abgeteilt. Das ist die Größe der gefalteten Clutch. Man benötigt also:
- 2 x das große Rechteck aus dem Futterstoff
- 2 x Din A 4 Stück aus den zwei unterschiedlichen Ledersorten (außen)
- 2 x das kleine Rechteck, ebenfalls aus den zwei unterschiedlichen Ledersorten (Umschlag innen)

Dabei ca. 1,5 cm Nahtzugabe hinzugeben.



Das Rechteck, welches später den "Umschlag" macht, ist noch ca. 5 mm breiter als das andere, damit sich die Tasche beim Umschlagen nicht verzieht.Die Teile zusammennähen: erst die gleichfarbigen kleinen Rechtecke an die großen, dann die beiden unterschiedlich farbigen Teile zusammennähen.




Zum Anbringen des Magnetverschlusses: Tasche probehalber wenden und ausprobieren, wo die Magneten sitzen müssen, damit die Tasche gut schließt. Innen mit einem kleinen Leder-Rechteck einkleben und einige Stunden trocknen lassen.



Futter einnähen, dabei eine Wendeöffnung belassen. Tasche wenden und Öffnung von Hand zunähen.