Donnerstag, 30. April 2015

DIY Kabelrolle - Kabelsalat vermeiden

Heutzutage schleppt ja jeder eine mehr oder weniger große Anzahl an Gadgets mit sich herum, die auch alle ständig mit Strom versorgt werden wollen. Wenn wir unterwegs sind, haben wir jedenfalls oft eine stattliche Sammlung diverser Ladekabel dabei (bis zu  8 Stück!!). Hier ein Vorschlag, um das Ganze mal ein bisschen übersichtlicher zu gestalten: eine schnell genähte Kabelrolle.

Ihr braucht:
  • zwei rechteckige Stoffstücke aus einem festeren Stoff, meiner ist von IKEA (Maße ca. die eines Din A4-Blattes, das hat für unsere Kabel gereicht)
  • ein Stück breites Gummiband
  • zwei kleinere Stücke Klettverschluss-Band
Stoff und Gummiband zuschneiden. Ich verwende immer gern einen Rollschneider, aber das muss natürlich nicht sein!



Stoff rechts auf rechts legen und das Gummiband mittig feststecken.



Stoffstücke schmalkantig zusammennähen, dabei eine Wendeöffnung lassen. Wenden, bügeln und die Öffnung schließen.


Gummiband an den entsprechenden Stellen feststeppe, außenherum habe ich die Rolle auch nochmal schmalkantig abgesteppt.


Abmessen und einzeichnen, wohin der Klettverschluss gehört (mit den Kabeln in der Rolle, denn sonst passt es nachher nicht). Klettverschlussteile annähen.


Nie mehr Kabelsalat in unter einer Stunde!!