Posts mit dem Label Armbänder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Armbänder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 7. Mai 2014

DIY Lederarmband - edel in Grau & Silber

Hello & welcome back! Heute habe ich ein super einfaches DIY für euch, das aber dennoch richtig was hermacht, auch als Geschenk - nämlich dieses wunderschöne Lederamband. Das Lederband hat eine ausgefallene Rochenleder-Prägung und ist sehr weich, es schmiegt sich daher hervorragend ums Handgelenk. Es gibt dieses Leder auch noch in vielen anderen tollen Farben, ich habe grau gewählt.


Weiterhin braucht Ihr folgendes Schmuckzubehör: zwei Endkappen in Silber, zwei Ringe und einen Karabinerverschluss.


Ich habe außerdem einige Perlen in Nietenoptik verwendet (passend für den Durchmesser des Lederbands von ca. 4mm). PS: bei endlessleather.com könnt Ihr auch bestellen, wenn Ihr keine Großhändler / Reseller seid!



An Werkzeug braucht Ihr eine Schmuckzange und Schmuckkleber.

Schneidet ein Stück des Lederbands ab (ich habe 0,5m bestellt und diese so gekürzt, dass es 4x um mein Handgelenk passt). Der Verschluss hat eine Länge von ca. 2 cm.


Fädelt die Perlen auf, wenn Ihr welche verwendet, und klebt die Endkappen mit einem Tropfen Schmuckkleber fest.


Ggf. zusätzlich die Kappe mit der Zange etwas zusammenquetschen. Mehrere Stunden aushärten lassen.


Karabiner mit Hilfe des Rings befestigen.


Das wars, nun könnt Ihr mit einem individuellen Schmuckstück glänzen!







Advertisement

Sonntag, 15. Dezember 2013

Swarovski Kristall Armbänder DIY

Heute habe ich diese schön funkelnden Armkettchen gemacht - mit echten Swarovski Kristallen. Vielleicht braucht Ihr ja noch ein nettes Weihnachtsgeschenk für Eure beste Freundin? Diese Armbänder zu machen ist wirklich super einfach und geht ganz schnell. 


Die Ringe, Erbskette, Cabochons und Kristalle, die ich dafür verwendet habe, sind von MAISKA (dort gibt es übrigens auch viele andere ausgefallene Sachen für Schmuck DIYs).


Schmuckkristalle mit Schmucksteinkleber in passendes Cabochon kleben.


Ca. eine Stunde aushärten lassen.


Passende Länge für Eure Kette herausfinden, indem Ihr Euer Handgelenk locker messt und dann die Länge der Cabochons sowie noch ca. 1 cm mehr für Ringe und Verschluss abzieht.


Schmuckkarabiner und Cabochons mit den Ringen an der Kette befestigen. Dazu die Ringe mit der Schmuckzange aufbiegen, Kette und Verschluss einhängen und mit der Zange wieder zubiegen.



Besonders hübsch sehen mehrere Armbänder zusammen aus, finde ich!




Advertisement

Donnerstag, 14. November 2013

Mini DIY - Armbändchen aus Bakers Twine

Hallo und sorry für die kleine Blogpause, das Leben überholt mich gerade mit Riesenschritten! Demnächst wieder mehr - z.B. habe ich mir super Weihnachtsdeko ausgedacht. Diese Woche ist schon mal ein hübsches Päckchen mit drei Rollen Bakers Twine von Garn&mehr angekommen. Man sieht das Bäckergarn ja ganz oft z.B. als Geschenkbandersatz oder für Anhänger.


Es gibt das Garn in ganz vielen verschiedenen Farbschattierungen und mir hat es so gut gefallen, dass ich daraus schnell zwei ganz schlichte Armbändchen geflochten habe und sie mit einem verstellbaren Knoten verschlossen habe. 


Die Anhänger in Roségold hatte ich noch übrig, ich habe sie hier bei Dawanda bestellt.


Ein bisschen Glück kann man immer brauchen, oder?


Momentan finde ich es übrigens waaahnsinning schwer, gute Fotos zu machen. Dieses trübe Novemberlicht ist in unserer Wohnung manchmal den ganzen Tag trotz lichtstarkem Festbrennweitenobjektiv nicht ausreichend. Ich habe daher überlegt, mir eine günstige Tageslichtleuchte mit Softbox zu kaufen. Nutzt Ihr so etwas oder wie sorgt Ihr für ausreichend Licht für Eure Bilder?

Dienstag, 10. September 2013

DIY Lederarmband mit Stäbchenperlen

Momentan bin ich ziemlich beschäftigt mit der Fertigstellung meines Dirndls (in zwei Wochen ist Wiesn!). Das ganze Wochenende war ich fleißig im Dirndl-Kurs, den ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe (ein paar Fotos vom Fortschritt gibts bei Facebook). Deshalb wollte ich Euch heute nur kurz ein Lederarmband zeigen, das ich für eine Freundin zum Geburtstag gemacht habe. Es geht ganz leicht selbst zu machen.


Kategorie mega easy DIY. Aufwand ohne Zeit fürs Trocknen ca. 30 Minuten, Kosten ca. 4 Euro.

Dafür braucht Ihr:

Schneidet die Lederschnur in Stücke, die etwas kürzer sind als die finale Länge des Armbands (die Länge kommt durch den Verschluss wieder dazu).


Macht einen Tropfen Klebstoff in den Verschluss und biegt ihn mit der Schmuckzange zu. 


Perlen auffädeln und die andere Seite genauso verschließen, aushärten lassen. Verschluss mit den Ringen anbringen.

Fertig ist ein schönes Geschenk (Ääähm... Leider war es bei meiner Freundin erstmal zu weit. Deswegen musste ich es kürzen. Ich würde es das nächste Mal lieber genau passend machen und dann kann man immer noch ein paar weitere Ringe reinmachen).



Dieser Post wurde auch beim CREADIENSTAG veröffentlicht.
P.S.: Schöne fertige Lederambänder findet Ihr auch bei Niki Orange.

Montag, 19. August 2013

Urlaubs DIY: Knüpfarmband mit Nieten

Hallo zurück aus dem Urlaub! Wir waren am Gardasee - wie immer super schön, von München ist man ja ganz schnell dort. Neben Sport und Entspannen am Strand war auch noch Zeit, um ein kleines Armband zu machen!


Das Muster des Armbands entsteht durch Knoten von links nach rechts oder von rechts nach links. Hier findet Ihr auch ein Video und eine detaillierte Erläuterung.

 

Zwischendurch ein bisschen die Aussicht genießen!


Mit ein paar Nieten aus dem Bastelshop wirds richtig cool: Durch das Armband drücken und die Zacken mit einer Zange umbiegen.


Ich finde, die Farben passen gut zum Sommer und hoffe, dass die Sonne auch bald wieder kommt!


Euch eine schöne Woche!

Dienstag, 30. Juli 2013

DIY Lederarmband im eleganten Rosé Gold Look

Momentan gefällt mir alles im Roségold-Look besonders gut! Deshalb habe ich heute ein wunderschönes edles Lederarmband aus einem geflochtenen Lederriemen mit Roségold-Anhängern gemacht. Das ist total easy und alle Teile dafür kann man bequem im Internet bestellen. Roségold Accessoires sind zwar nicht so leicht zu finden, deshalb helfe ich euch gern mit ein paar Links weiter.


 Für so ein Armband braucht Ihr:
  • Lederband, ca. 0,25 cm, 5 mm breit
  • Biegeringe in Rosé gold, 4 Stück
  • Endkappen, Verschluss, Verbinder und Anhänger findet Ihr z.B. hier unter Schmuckzubehör oder bei Dawanda
Das DIY ist super easy und dauert ohne die Zeit zum Trocknen ca. 30 Minuten, Kostenpunkt für Lederband und sämtliches Zubehör ca. 10 €. 


 Schneidet ein Stück Lederband ab, das zwei- oder dreimal um Euer Handgelenk passt.


Fädelt die Verbinder auf. Dann könnt Ihr mit Sekundenkleber oder Schmuckkleber die Endkappen festkleben. Ca. 1 Stunde aushärten lassen und in der Zwischenzeit die Sonne genießen. Bei mir immer gern mit original Club Mate oder einem selbstgemachten Mate Eistee


Die Biegeringe und die Anhänger anbringen. 


Anhänger an Ringe einhängen et voilà ;) 

Mittwoch, 17. Juli 2013

DIY Arm-Party! Bunter Armbänder Mix - Teil 3: Geknüpfte Freundschaftsbändchen

Heute habe ich für Euch den dritten Teil der kleinen DIY Armbänder-Reihe für Euch, diesmal mit geknüpften Armbändern. Hab mich spontan wieder an die Schulzeit erinnert, als irgendwann jeder diese Bändchen für die beste Freundin geknüpft hat :) Und das Beste ist, dass es immer noch noch Spaß macht! 


Ein Video ist leichter zu verstehen als Bilder - eine sehr gute Anleitung für ein einfaches Zickzack-Armband gibt es bei Youtube z.B. hier von alive4fashion. Nach dieser bin ich auch vorgegangen. Die Muster erreicht man durch Kombinationen von Knoten.

Wer nicht selbst knüpfen mag, der kann sich auch bei Dawanda sehr hübsche Bändchen kaufen und diese selbst veredeln, beispielsweise mit Perlen oder Nieten :)

Für dieses DIY braucht Ihr Sticktwist in verschiedenen Farben (ich mag lieber den matten, der nicht gedreht ist, er spaltet sich aber leichter auf). Meine Bändchen bestehen aus acht Fäden. Die einzelnen Fäden sind ca. 80 cm lang.


Am oberen Teil des Bändchens ca. 8 cm übrig lassen für den Verschluss.


Früher hat man ja die Bändchen fest um den Arm der Freundin verknotet und dann gewartet, bis sie irgendwann von allein abgefallen sind. Das muss vielleicht nicht mehr sein :) Den Verschluss habe ich deshalb mit einem Chinese Sliding Knot verschlossen. Da der Verschluss auch Platz braucht, muss das Armbändchen nicht ganz um den Arm passen. Den Verschluss kann man in eine Richtung auf- und zuziehen. Die Enden sollten deshalb nicht zu kurz sein.



Um die Bändchen ein bisschen zu veredeln, kann man sie noch mit Stickgarn und Perlen besticken.



Viel Spaß beim Knüpfen ;) 

Vorblätter zu Teil 1: Macramee Lederbändchen
Hier geht's zu Teil 2: Perlenarmbänder DIY

Montag, 15. Juli 2013

DIY Arm-Party! Bunter Armbänder Mix - Teil 2: Perlenbändchen

Heute folgt Teil 2 meiner kleinen DIY Armbänder-Reihe. Diesmal ist es eigentlich ein Mini-DIY, die beiden Perlenarmbänder in der Mitte sind einfach nur auf einem dünnen Gummiband aufgefädelt.


Für das 3. Armband von links braucht Ihr neben dem Gummiband kleine runde Perlen aus Türkis und einen goldenen Anhänger. Für das vierte von links Glasperlen und goldene Zwischenteile. Ich habe alles im Beads & More in München gekauft, aber Ihr könnt ähnliches Material auch online finden, z.B. bei Kronjuwelen.

Für so einen Armbänder-Mix könnt Ihr natürlich auch anderes Material verwenden, welches Ihr gerade daheim habt. Es sollte nur aus der gleichen Farb-Familie sein, damit es nicht zu wild aussieht und gut zusammenpasst.


Für das Band mit den Türkisperlen ca. 30 cm des Gummifadens abschneiden und in der Mitte das goldene Teil auffädeln. Mit einem Knoten und einer Quetschperle sichern, siehe auch in diesem Beitrag: Mini DIY - Bunte Sommer-Glasperlenarmbänder


 Für das Bändchen mit den Glasperlen diese abwechselnd mit den goldenen Zwischenteilen auffädeln und ebenso verschließen.


Hier gehts zu Teil 1: Makramee Lederbändchen DIY (die beiden rechts im Bild).
Und zu Teil 3: Knüpfbändchen