Posts mit dem Label Perlen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Perlen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 22. November 2013

Mini DIY - Triangle Ohrringe

Momentan bin ich dabei, meinem Blog nach und nach ein frisches Outfit zu verpassen. Leider bin ich kein Held, was HTML und CSS angeht. Deshalb dauert das bei mir alles immer ein bisschen länger und ich komme dann zu nichts anderem mehr... Aber gestern habe ich diese hübschen dreieckigen Perlenohrringe gemacht, geht glücklicherweise ganz leicht und schnell (hier geht es übrigens zum DIY für die vergoldete Schale).


Sie sind ganz fix gebastelt und man braucht nur ein bisschen Draht, ein paar kleine Glasperlen und die Ohrhaken. Das Material hat ca. 2 Euro gekostet :)


Aus dem dünnen Golddraht habe ich zwei ca. 6,5 cm lange Stücke mit der Schmuckzange abgeschnitten. Aus dem einen Ende habe ich eine Schlinge geformt (siehe auch hier) und den Ohrhaken eingehängt. Dann habe ich im Abstand von jeweils 2 cm einen Knick in den Draht gebogen.


Perlen auffädeln...


... und das andere Ende ebenfalls zur Schlinge biegen und in die erste Schlaufe einhängen.


Fertig!


Advertisement

Sonntag, 7. Juli 2013

Mini DIY: Bunte Sommer Glasperlen-Armbänder

Yippie, es ist Sommer! Nachdem mich eine absolute Gemeinheit namens "Sommergrippe" mehrere Tage völlig ausgeknockt hat (soll mal einer verstehen, hallo?! Das gehört IN DEN WINTER!! Nicht gerade JETZT! in den zwei Monaten wo es hierzulande AUCH schön ist! Ich bin da noch nicht ganz drüber hinweg...), bin ich heute wieder einigermaßen auf den Beinen und habe deshalb ein ganz einfaches Sommer-Mini-DIY für Euch erstellt, nämlich ein paar süße Perlenarmbänder im Bunt-Gold-Mix. Besonders gut sehen mehrere zusammen aus!


Ihr braucht dafür:
  • Bunte Glasperlen
  • Transparenter elastischer Faden
  • goldene Perlen und andere, größere Zwischenteile
  • einige goldene Quetschperlen
 

Das Material für dieses DIY hat ca. 4 Euro gekostet, ich habe diesmal alles bei Beads & More in München gekauft.


Großzügig ein Stück von dem Faden abschneiden, einen Knoten ins untere Ende machen (der Faden ist recht rutschig, am besten funktioniert so ein Schneiderknoten (Faden in die Nadel einfädeln, das andere Ende des Fadens mehrfach um die Nadel wickeln und dann die Nadel durchziehen).

Dann fleißiges Auffädeln :) 


 Ist das Armband lang genug für Euren Arm, dann beide Enden durch eine Quetschperle ziehen, einen Doppelknoten machen und die Quetschperle zusätzlich zusammendrücken, damit es auch sicher hält.
 

Ready for THE BEACH!

(gibts hier natürlich nich... Musste gewöhnlicher Sandkastensand für das Foto herhalten ;))
Advertisement

Montag, 20. Mai 2013

Funkelnde Details: Perlenbesticktes Shirt

Dieses Mal habe ich den Kragen eines eher unscheinbaren schwarzen Oberteils von H&M mit ein paar Details aus aufgenähten Stäbchen-Perlen und Rocailles verschönert. Das geht eigentlich ganz fix. Um das Shirt zu besticken, habe ich ca. eine Stunde gebraucht.


Die Perlen kosten ca. 2 Euro, man kann sie im Internet beispielsweise hier kaufen (da bleibt dann auch noch was übrig). Weiterhin braucht Ihr nur noch eine feine Nadel und Nähgarn in der Farbe des Shirts oder einen durchsichtigen Polyesterfaden.


Ich habe mir mit Schneiderkreide und einem roten Faden aufgezeichnet, bis wohin die Stickerei reichen soll.


Was Ihr beim Aufnähen der Perlen beachten müsst, ist hier sehr gut mit Zeichnungen erklärt. Ich habe zuerst die Stäbchenperlen aufgestickt und dann noch ein kleines Eck mit runden Rocailles gemacht. Und so sieht das Endergebnis aus!